Paleica will’s chaotisch

Paleica ruft in ihrer Magic-Letters-Aktion  diesmal das Motto ‚chaotisch‘ aus. Soll sie haben!

Zunächst war ich versucht, den leichtesten Weg zu gehen und mich einmal um mich selbst zu drehen und ein Rundumfoto von meinem Schreibtisch zu machen. Aber dann reifte gestern Abend der Plan, meinen Liebsten heute zu seinen Praktikanten-Besuchen zu begleiten. Ich war mir sicher, dass mir genügend chaotisches begegnen würde, was ich Euch mitbringen könnte.

Ausgewählt habe ich eine kleine Autobahnsektion: A66 im Morgengrauen. – Bei diesen Pkw-Transportern habe ich übrigens immer Muffensausen, dass die Brocken doch irgendwann runterfallen oder ins Rutschen kommen. Da schaue ich zu, dass ich immer flott vorbeikomme.

Ich hoffe, Ihr hattet einen wenig chaotischen Tag. Und wenn nicht, dann habt Ihr es hoffentlich trotzdem genossen 🙂

Advertisements

14 Gedanken zu “Paleica will’s chaotisch

    1. Eine besondere ‚innerliche‘ Herausforderung ist für mich, zwischen LKW ‚eingeklemmt‘ zu sein oder in engen Baustellen, an LKW vorbeiziehen zu müssen. Da rücke ich mit mir immer in der Mitte meines Autos zusammen:-)

  1. das versteh ich gut – ich mag die transporter auch nicht! das zweite bild finde ich von den farben her besonders schön! und da hat sich dein geisterhafter stil ja toll geeignet für das thema 🙂

  2. Sehr interessante Bildtechnik. Da ich ein farbenfroher Mensch bin, gefällt mir Bild 2 und 3 sehr gut. Einerseits die 120er, andererseits die Absperrbaken. Gut gemacht! Eisig warme Grüße, Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s