Kontrastreicher Magic Monday

Mein Liebster hat mich heute zu einer Fahrradtour überredet. Bisher habe ich mich ja erfolgreich davor gedrückt, hier Fahrrad zu fahren. Für mich eingefleischtes Flachlandkind sind diese Berge mit dem ständigen Auf und Ab ja nix. Rauf schnauf ich und runter schwitz ich vor Angst. Nun hat er mir aber versprochen, dass es auch Strecken gibt, die moderat seien. Immer an Wasserläufen entlang durch die Täler. O.k. Ich hab mich darauf eingelassen. Und es hat sich gelohnt! Seit 5 Jahren habe ich zum ersten Mal wieder RICHTIG fahrradfahren können: hoher Gang rein, übersichtliche Strecke, Wind im Gesicht und gib ihm! Ich hab mich total lebendig gefühlt. 20 Jahre meines Lebens bin ich täglich mit dem Rad gefahren. Ich kannte gar nichts anderes als Fortbewegungsmittel. Jetzt auf dem Rad zu sitzen war wie ‚Heimat‘. Wunderbar!

Weil ich bei der Fahrerei nicht für die Kamera verantwortlich sein wollte, habe ich meine kleine alte Knipse reaktiviert. Schließlich hat paleica ja heute das Magic-Monday-Thema ‚kontrastreich‘ ausgegeben, und ich wollte das gerne gleich heute auf der Tour ‚erledigen‘. Und da stand es plötzlich… das Taunuszebra:

P1080469

Wenn DAS kein Kontrast ist!

Natürlich kommt jetzt auch ein unvermeidliches Rapsfeldfoto von mir. Mehr farbiger Kontrast nach dem grauen Winter ist ja fast nicht möglich:

P1080471

Zuguterletzt noch ein Bild aus der ältesten Kirche (910 zum ersten Mal urkundlich erwähnt) hierzugegend, der Berger Kirche bei Werschau.

P1080479

Ich bin mir sicher, dass sich sehr kontrastreiche Klangfarben hinter diesen Registern verbergen. Ich hab mich allerdings nicht getraut, die Kiste anzutreten und es auszuprobieren.

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Kontrastreicher Magic Monday

    1. Die Orgel ist ein Harmonium (was man auf dem Bild allerdings nur schwerlich unterscheiden kann). Ich finde diese Dinge großartig, weil man die Luft ja selbst bewegen muss, damit es klingt. Und dann hat es ja auch noch einen etwas ‚eigentümlichen‘ Klang.

      Das erinnert mich daran, dass ich unbedingt mal wieder die Petite messe solenelle von Rossini hören muss. Da kommt so ein Dingens nämlich zum Einsatz. Allerschönste Schmals-Schwelg-Musik mit grandiosem Alt-Solo.

  1. da rapsfeld mag ich sehr! aber auch die anderen sind schön! und toll, dass du dich dabei so gut gefühlt hast, die strecke klingt ja auch wirklich wunderschön!

  2. Super, deine Kontraste.
    Ich bin auch Jahrzehnte überall mit dem Rad hingefahren. Bis mein Steißbein nicht mehr konnte. Das tat einfach zu weh.
    Die Zebra-Pferdedecke ist ja genial, der Raps sowieso!
    Und die Orgel, wow, da hätte ich nicht mit gerechnet, Klasse!

    1. Danke für Dein Feedback *freu*

      (Mein Allerwertester hat gestern auch ganz schön gemuckt. Gerade das Steißbein ist auch ziemlich empfindlich bei Schotterstrecken. Ich hab es mir zweimal gebrochen… einmal beim Rollschuhfahren und dann bei der Geburt meines Sohnes. Wenn DAS schmerzt, ist das wirklich wirklich unangenehm.)

      1. Und seit zwei Jahren ist mein linkes Bein sozusagen lahm. Als der Fuß hat Fußheberparese. Da kann ich mich nicht mehr drauf verlassen.
        Immerhin wurde das Steißbein mal gelockert vom Physio-Therapeuten, das war recht schmerzhaft aber doch auch schön. Nur hielt das nie lange.

      2. Uah… gruselig. Du hast mein vollstes Mitgefühl. Ich bin froh, einen Physiotherapeuten in meinem Freundeskreis zu haben, der im Notfall beherzt hilft. Im ersten Moment bin ich ihm oft nicht so direkt dankbar, wenn dann alles wieder gängig ist jedoch umso mehr.

  3. WOW… – Ein altes Harmonium… 🙂

    Ich hatte selbst mal eins… Mason&Hamlin, Vollregister-Saugwindharmonium von 1895…
    Und ich Vollidiot habs verkauft… – Ich könnte mich heute noch dafür ohrfeigen…- Der Klang war einfach fantastisch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s